TCM (Traditionelle Chinesische Medizin)


Die Besonderheit der TCM-Prophylaxe besteht aus dem Konzept der Ganzheitlichkeit von Mensch und Natur sowie von Körper und Geist. Yin und Yang, die 5 Wandlungsphasen und die Organ-Lehre der TCM bilden ein komplexes Regulationsmodell. Über die Leitbahnen werden Störungen im Organismus an die Oberfläche projiziert und dadurch für gezielte Anwendungen wie z. B. Massage, Dehnungen und Akupunktur/Akupressur zugänglich. Diese sind, neben speziellen Atem- und Konzentrationsübungen aus dem Qigong, beliebte Methoden der TCM-Prophylaxe.

 

Beim Qigong handelt es sich um eine Kombination aus speziellen Bewegungsabläufen sowie Atem- und Koordinationsübungen. Es gibt spezielle Übungen für alle Leitbahnen. Die bewusste Verbindung von Bewegung und Atmung sollen das Qi (Lebensenergie) lenken sowie den Körper reinigen und stärken. Spannungen und Stauungen können gelöst werden. Durch das Lenken der Atmung werden bestimmte Körperregionen verstärkt wahrgenommen. Dies dient letztendlich auch der Regulation von Organfunktionen und Nervensystem. 

 

Die Ernährung hat einen großen Stellenwert in der TCM-Prophylaxe, deshalb wird dort als erstes geschaut, was geändert oder sinnvoll ergänzt werden kann. Nahrungsmittel können die Lebensenergie Qi heben oder senken und ganz unterschiedlich wirken. Die Geschmacksrichtungen wirken dabei auf unterschiedliche Leitbahnen / Organe (z. B. stimuliert bitter das Herz, sauer die Leber, scharf die Lunge). 

 

Ablauf bei Buchung  

Am Anfang steht das persönliche Gespräch. Neben dem Kennenlernen dient das Anamnesegespräch der Einschätzung Ihrer aktuellen Situation, Ihrer Vorgeschichte, Ihrer Beschwerden und der Ermittlung Ihrer aktuellen physiologischen Verfassung und Leistungsfähigkeit. Ein speziell dafür entwickelter Fragebogen unterstützt die Analyse. 

 

Aufbauend auf Erstgespräch und Analyse erfolgen Empfehlungen für die weitere Vorgehensweise. Ich kombiniere dafür die passenden Methoden und Behandlungen individuell für Sie, inklusive entsprechender Ernährungsempfehlungen. Außerdem erhalten Sie Empfehlungen für die Durchführung und Umsetzung im Alltag.

 

Die Zusammenstellung der für Sie persönlich sinnvollen Anwendungen aus den Bereichen Massage, Gesundheitstraining, Qigong-Übungen, Prophylaxe und Ernährung für eventuelle Folgetermine besprechen wir gemeinsam. 

 

Beim Ersttermin enthalten sind: Anamnesegespräch, Analyse, Auswertung, die ersten darauf abgestimmten Qigong-Übungen sowie Empfehlungen für das weitere Vorgehen.